300h+ Ausbildung

In unserer modularen 300h+-Ausbildung vertiefst du deine praktischen und theoretischen Kenntnisse in allen klassischen Bereichen des Yoga. Du lernst von vielen bekannten und inspirierenden Lehrer:innen neue Techniken und Themen, die deiner eigenen Praxis und deinem Unterricht eine neue Richtung und Tiefe geben.

So geht's

Unsere 300h+ Ausbildung besteht aus Modulen, die du individuell zusammen stellen kannst. Wenn du Interesse hast:

1. Melde dich bei uns, wir beraten dich gerne persönlich und erklären dir alles.
2. Buche dann die Module nach deinen Wünschen & Schwerpunkten.
3. Trage alle Module in dieses PDF ein, damit du den Überblick behälst.
4. Erfülle nach Absprache mit Anke die Punkte unter "Theorie & Praxis".
5. Zum Schluss unterrichtest du deinen Workshop & reichst alle Unterlagen gesammelt ein.

Häufige Fragen

Alle wichtigen Infos für dich

Welche Inhalte lerne ich? 

Du vertiefst die Inhalte deiner 200h+-Ausbildung: das Wissen über Yoga, Philosophie, Ethik, Pranayama, Meditation, Anatomie, Technik und Didaktik. Außerdem entwickelst du deine Lehrer:innen-Persönlichkeit, wirst immer sicherer im Unterrichten und schenkst deinem Yoga-Sein viel Aufmerksamkeit. In den verschiedenen Modulen, die sehr praxisorientiert sind, findest du wunderbare Inspirationen und wertvolle Impulse für deine Praxis und deinen Unterricht.

Welche Vorteile habe ich durch eine Advanced Ausbildung? 

Diese weiterführende Ausbildung vermittelt dir essentielle Fähigkeiten, um deine Yogaklassen individuell auf deine Schüler:innen abzustimmen und langfristige Entwicklungsprozesse bei ihnen anzustoßen und zu betreuen.
Die Ausbildung ist von der YogaAlliance® zertifiziert und baut auf der 200h+-Ausbildung auf. Mit dem Abschluss bist du „Yogaleher:in 500h+ RYT“ und kannst dich bei der Krankenkasse als zertifizierte:r Yogalehrer:in registrieren lassen, wenn die weiteren Voraussetzungen vorliegen. Damit kannst du zertifizierte Präventionskurse unterrichten, die von den gesetzlichen Krankenkassen teilweise bezuschusst werden.

Welche Voraussetzungen gibt es? 

Grundvoraussetzung ist die bestandende 200h+ Ausbildung nach den Richtlinien der Yoga Alliance. Wenn du diese zuvor absolviert hast, kannst du zusammen mit der 300h+ Ausbildung die Zertifizierung als „Yogalehrer:in 500h+ RYT“ erlangen.

Was kostet mich die Ausbildung? 

Da es sich bei der 300h+-Ausbildung um keine festgelegte Ausbildung handelt, die gebündelt absolviert wird, richtet sich der Preis nach deiner individuellen Zusammenstellung der Pflicht- und Wahlmodule. Du kannst selbst bestimmen, wann du welches Modul absolvierst und in welchem Tempo du alle Leistungen für die Zertifizierung erbringst.
Zu erbringen sind:
130 Stunden Pflichtmodule
100 Stunden Wahlmodule
70 Stunden Theorie & Praxis

Darf ich mit der 300h+ Ausbildung Präventionskurse unterrichten? 

Ja, sofern die weiteren Voraussetzungen vorliegen, kannst du dich mit der 200h+-Grundausbildung und der 300h+-Aufbauausbildung bei der Krankenkasse offiziell registrieren lassen und darfst dann zertifizierte Präventionskurse nach § 20 SGB V unterrichten. Die kompletten Voraussetzungen erfragst du am besten bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP).

Ist es möglich, unabhängig von der 300h+ Ausbildung an einzelnen Modulen teilzunehmen? 

Gerne kannst du an den einzelnen Modulen teilnehmen ohne eine Yoga-Grundausbildung zu haben oder die 300h+-Ausbildung absolvieren zu wollen. Die einzelnen Module sind für alle Interessierten geöffnet.

Ich bin in einer anderen Tradition ausgebildet, kann ich teilnehmen?
 

Du musst keine Vinyasa-Yoga-Ausbildung haben, auch Lehrer:innen anderer Yoga-Stile können bei uns die 300h+-Ausbildung absolvieren.

Welche Unterlagen muss ich für die Zertifizierung einreichen?
 

Bitte lade dieses PDF herunter und fülle es sorgfältig aus, damit wir alles prüfen und dir anhand der Informationen dein Zertifikat ausstellen können. Du kannst das Formular auch super während der Ausbildung nutzen, um selbst den Überblick über bereits belegte Module zu behalten.

Können mir Module angerechnet werden, welche ich bereits an einer anderen Schule gemacht habe?
 

Für die Zertifizierung der 300h Ausbildung rechnen wir dir gerne 80h der Wahlmodule an. Die Pflichtmodule werden bei uns vor Ort im Studio Yogaflow absolviert.

Stornierungsbedingungen von Fortbildungen
 

Bei schriftlicher Stornierung bis zu 150 Tage vor Beginn der Fortbildung erstatten wir 100 Prozent des gezahlten Beitrags.

Bis zu 120 Tage vorher werden dir 70% erstattet.
Bis zu 60 Tage vorher 50%.
Bis zu 30 Tage vorher 30%.
Bis zu 14 Tage vorher 20%.

Innerhalb der letzten 14 Tage vor Fortbildungsbeginn ist eine Rückerstattung des Betrages ausnahmslos ausgeschlossen.

Es ist möglich, eine Ersatzperson für deinen Platz einzusetzen. In diesem Fall sorgst du eigenverantwortlich für Ersatz und Erstattung deiner Kosten.

Zudem empfiehlt es sich über eine Rücktritts- oder Ticketversicherung nachzudenken. Speziell in Zeiten von Corona werden dafür Versicherungen angeboten, die im Fall einer spontanen Erkrankung die Kosten rückerstatten.

Für weitere Informationen melde Dich bitte telefonisch oder per E-Mail bei uns im Studio.

Die Module

Die 300h+ Ausbildung besteht aus Pflichtmodulen, Wahlmodulen und einem Praxisteil.

Pflichtmodule

Die unten stehenden Module sind Pflichtmodule, insgesamt ergeben sie 150 Stunden.

Techniken, Training, Übungen & Praxis

 
30 h
29. Nov – 01. Dez 2024
-------------
Fr 16 – 20 Uhr | Sa & So 8 – 18 Uhr

Sequencing 1 – Die Architektur deines Flows

im Studio // mit Anke Stadler

Du bist Yogalehrer? Du möchtest Deinen Yogaunterricht intelligent gestalten? Anatomisch auf eine Peak-Pose vorbereiten? Dazu sollen sich Deine Schüler nach dem Unterricht energetisiert und entspannt fühlen?
Wenn Du Dich fragst, was einen gut durchdachten und intelligenten Stundenaufbau auszeichnet und wie Du Deine Stunden entsprechend konzipieren kannst, dann ist diese Sequencing-Fortbildung genau das Richtige für Dich! Hier lernst Du alles, was Du über die Gestaltung einer fließenden Stunde wissen musst. Denn der scheinbar mühelose Weg in eine schwierige Asana ist reine Technik und sorgfältige Vorbereitung – und jede mitreißende Yogaklasse folgt einer gut durchdachten Struktur. Gutes Sequencing ist erlernbar!

IN DIESER FORTBILDUNG WIDMEN WIR UNS DIESEN FRAGEN
Welche Asana ist die Peak-Position der Stunde?
Wie kann ich meine Schüler anatomisch, energetisch und philosophisch zur Peak-Position hinbringen?
Wie kombiniere ich Atmung und Asanas sinnvoll miteinander?
Was sind typische Fehler, durch die ich Schüler auf dem Weg in die Positionen verliere?
Wie gestalte ich fließende Übergänge?
Was ist der Unterschied zwischen Basic-, Level I- und Level II-Stunden?

Für das Gesamtkonzept nutzen wir die Chakren, Mantren, Mudras, Elemente, Asanas, philosophische Themen und Pranayama. Wir werden den Charakter einer guten Stunde ebenso beleuchten wie die verschiedenen Stundenthemen und -schwerpunkte, die Peak Points. Dabei geht es nicht nur um die Theorie, sondern vor allem um die Praxis und die Kreativität eines jeden Lehrenden, die in den jeweiligen Flows richtig strahlen dürfen. Findet heraus, inwieweit Musik, Mantras und Hilfsmittel eure Stunden bereichern und abwechslungsreicher werden lassen. Lernt, individuelle Stunden für Gruppen zu gestalten und auf die jeweiligen Bedürfnisse und Anforderungen gekonnt und passend einzugehen.

UNSER LEHRPLAN
  • Sequenzerstellung
  • Aufbau, Design und Struktur einer Stunde
  • Sequencing im Detail - Chakren, Peak Pose, Schwerpunkte, Fokus (anatomisch und mental)
  • Verschiedene Stundenthemen wie Chakren-, Moonlight-, Basicstunden, Faszien-, Yin-Yoga und Levelstunden
  • Chakren
  • Mantras, Mudras, Elemente & Rhythmus
  • Pranayama & Bandhas

Diese praxisorientierte Yogalehrer-Fortbildung richtet sich an ausgebildete Yogalehrer:innen aller Stile, die tiefer in die Kunst des Vinyasa-Unterrichtens und des durchdachten und strukturierten Stundenaufbaus eintauchen möchten. Hier bekommst Du neuen Input, bereicherst Dein vorhandenes Wissen und findest Deinen Weg, Deinen Yogaunterricht kreativer zu gestalten.

Diese Fortbildung kannst Du dir bereits als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Bitte folgende Hilfsmittel bereit halten: Matte, 2 Blöcke, Gurt und Bolster. Alternativ feste Bücher oder für den Gurt ein langes Tuch/Schal.

Early Bird bis zum 29.10.2024: 399 Euro
Regulärer Preis: 449 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 

Unterrichtsmethodik & Didaktik

 
30 h
23. – 25. Aug 2024
-------------
8 – 16 Uhr

Hands-On – Wenn Berührung Wunder bewirkt

im Studio // mit Anke Stadler

Du bist Yogalehrer:in und weißt nicht, wie du deine Schüler:innen am besten korrigieren kannst? Du fühlst dich noch nicht sicher genug, deine Yogis mit Hands On im Yogaunterricht auszurichten? Dann bist du hier genau richtig: Oft sind es ganz kleine Berührungen, Hilfestellungen und Korrekturen, die einen großen Unterschied für die Teilnehmer: innen deiner Stunden machen und ihnen helfen, leichter in die Asana zu kommen und ihre Effekte spüren zu können.

In dieser dreitägigen Fortbildung lernst du die Techniken des Korrigierens und der Hilfestellungen. Wir beschäftigen uns intensiv damit, welche Möglichkeiten du als Lehrer:in hast, deinen Teilnehmer:innen zu helfen und sie in den Stunden zu unterstützen. Sie sind oftmals simpel und einfach, aber tiefgehend, hilfreich und eine Bereicherung für jede deiner Klassen. Oft reicht schon ein kleiner Impuls, der hilft, um besser in die Position zu kommen und die Asana besser zu spüren.

Jeder Körper ist anders: Ziel ist es, die Asanas an die Übenden anzupassen und nicht umgekehrt. Du wirst lernen, die typischen, bevorzugten Bewegungsmuster der Schüler:innen zu erkennen und ihre individuelle Konstitution sowie die Vorgeschichte zu berücksichtigen. Deine Beobachtungsgabe wird geschult und du bekommst ein besseres Gefühl für deine Teilnehmer:innen und ihre jeweiligen Probleme. So kannst du angepasste Assists entwickeln und deine Hands On-Unterstützung verfeinern.

LERNINHALTE DER FORTBILDUNG

- Gezielte Hands-on und Assists, die die Ausrichtung deiner Schüler:innen verbessern oder ihnen neue Impulse geben
- Schaffung einer vertrauteren Verbindung zwischen dir und deinen Schüler:innen
- Kennenlernen neuer, individueller und komplexer Möglichkeiten sowie Werkzeuge, um kompetent anzuleiten und zu begleiten
- Qualifiziertes und individuelles Feedback zu deinen Assists
- Entwicklung deiner Intention und authentischer Berührungen

Diese praxisorientierte Fortbildung richtet sich an ausgebildete Yogalehrer:innen aller Stile und angehende Yogalehrer:innen, die tiefer in die Kunst des Korrigierens und der Hilfestellung eintauchen möchten. Du bekommst nicht nur hilfreichen Input über anatomische Zusammenhänge, sondern erlernst auch, deine Schüler:innen ganz individuell und professionell anzuleiten und ihnen kleine, aber sehr wirksame Hilfestellungen zu geben, die einen großen Effekt auf das Empfinden der jeweiligen Yogapositionen haben.

Diese Fortbildung kannst Du dir bereits als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!


Early Bird Preis bis zum 23.07.2024: 299 Euro
Regulärer Preis: 349 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 

Anatomie & Physiologie

 
30 h
19. – 21. Jul 2024
-------------
Fr 16 – 20 Uhr, Sa & So 9 – 17 Uhr

Advanced Anatomy – Tiefer in den Körper eintauchen

vor Ort // mit Dr. Anna Schmidt-Oehm

Du unterrichtest bereits Yoga, fühlst dich aber in der Anatomie noch nicht zuhause? Bist dir nicht sicher, warum manche Menschen Grenzen im Körper haben, die andere nicht kennen? Deine Schüler*innen stellen dir Fragen zu Verletzungen oder Beschwerden, die du gerne fundierter beantworten können möchtest? Du weißt, dass Yoga therapeutisch wirken kannst und möchtest mehr über die Zusammenhänge von Körper und Geist erfahren?
Dann komm in die Advanced Anatomie-Fortbildung mit Dr. Anna Schmidt-Oehm. Anna unterrichtet seit einem Jahrzehnt Einzelstunden, Klassen und Fortbildungen. Sie ist von Haus aus Biologin und hat mehrere Aus- und Fortbildungen in den Bereichen Therapie mit Hilfe von Yoga besucht oder geleitet. Außerdem ist sie tief in der traditionellen Praxis von Yoga und Ayurveda verwurzelt und vereint das mit einem modernen Blick auf die aktuelle Wissenschaft.

INHALTE DER FORTBILDUNG
Wir schauen uns anhand der Yoga-Asanas den gesamten Körper an und finden heraus, wie wir Menschen individuell unterstützen können. Wir lernen altes Wissen und neue Ideen in Zusammenhänge zu bringen und neu zu interpretieren. Wir schulen unseren Blick und tauchen tiefer in die Welt der Anatomie ein. Alles sehr praxisorientiert und mit vielen Beispielen aus dem Alltag der Praktizierenden. Natürlich haben wir auch viel Zeit deine Fragen zu beantworten.Am ersten Tag starten wir nachmittags und bringen wir alle auf einen Stand. Was solltest du bereits über Anatomie wissen und wie bekommst du eventuelle Lücken sinnvoll und schnell gefüllt? Welches Wissen ist überhaupt wichtig für meinen Unterricht? Welche Prinzipien und Vorgänge im Körper sollte ich als Lehrer*in unbedingt verstanden haben?
Am zweiten Tag beginnen wir den Tag mit Pranyama, Meditation und Asana-Praxis. Die Praxis ist auf den weiteren Tag abgestimmt. Wir sprechen über die fünf Hauptbandhas und was sie mit unseren Wirbelsäule und der Atmung zu tun haben. Wir sprechen über unseren Seelenmuskel, den Psoas und die Verbindung zur Atmung. Wir schauen und typische Krakheitsbilder und Verletzungen an, die Schüler mitbringen oder im Yoga bekommen können.

Am dritten Tag beginnen wir den Tag mit Pranyama, Meditation und Asana-Praxis. Die Praxis ist auf den weiteren Tag abgestimmt. Wir sprechen noch mehr über den therapeutischen Ansatz von Yoga im Hinblick auf die Schultern, die Hüfte und den Geist. Was sind typische Verletzungen und wie gehe ich vor. Was mache ich mit Zivilsationskrankheiten wie zB Burn Out, Rückenschmerzen oder Migräne? Wir tauchen tiefer in den individuellen Yogaunterricht und Einzelstunden und grenzen uns eindeutig von Coaching und Physio-/Psychotherapie ab.

TAGESABLAUF
Freitag: 16 bis 19 Uhr Theorie und Kennenlernen, 19 bis 20 Uhr Praxis
Wochenende: 9 bis 11 Uhr Praxis, 11 bis 12:30 Theorie, 60 Minuten Mittagspause, 13:30 bis 17 Uhr Theorie und Praxis im Wechsel mit kleinen Pausen.

Diese Fortbildung kannst Du dir als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Frühbucherpreis bis 29. Juni 2024: 399 Euro
Preis: 449 Euro

Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 
40 h
09. – 12. Mai 2024
-------------
Do 16 – 20 & Fr - So. 9 – 16 Uhr

Faszien & Yin – Das geht unter die Haut

im Studio // mit Martina

Du praktizierst selbst gerne Yin Yoga? Du würdest diesen Stil gerne unterrichten? Oder du möchtest einfach tiefer in diese sanfte Form des Yoga eintauchen und dein Wissen erweitern? Dann bist du in dieser Fortbildung genau richtig. Yin Yoga ist ein passiver Yogastil, der überwiegend im Sitzen oder Liegen praktiziert wird. Einzelne Asanas werden minutenlang gehalten, so dass die Dehnungen tiefer auf den Körper und auf die Ebene der Bindegewebsstrukturen wirken, als wir es aus den dynamischen Yogastilen kennen. Yin Yoga löst so auch tiefe, intensive Verspannungen im Körper und beruhigt den Geist.
Yin meets Yang! Martina stellt in dieser Fortbildung auch Techniken des Faszien-Trainings vor, dass von Sportlern, Physiotherapeuten, Osteopathen und Sportwissenschaftlern gleichermaßen geschätzt wird. Hier lernst du, warum jede Yoga-Praxis auch Faszien-Training ist.

LERNINHALTE DER FORTBILDUNG

  • Theorie
  • Grundlagen der Anatomie
  • Geschichte des Yin Yoga
  • Wie und wo wirkt Yin Yoga
  • Einführung in die TCM
  • Blick auf die Hatha-Yoga-Anatomie
  • Libelle, Schnecke und Schnürsenkel – Die Asanas im Yin-Yoga
  • Sequencing einer Yin Yoga-Stunde
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • Zeitmanagement
  • Yoga Nidra, Pranayama, Meditation
  • Klassisches Yin Yoga und Yin an der Wand
  • Hands-On und Adjustment
  • Faszien-Training ohne Hilfsmittel und mit Geräten (Bälle, Rollen und Co.)

In dieser Fortbildung erfährst du uraltes Wissen aus dem Yoga, Ayurveda und TCM (traditionell chinesische Medizin), aber auch den heutigen Stand der Wissenschaft aus Medizin und Biologie. Außerdem wirst du üben, diese Theorien in praktische Stunden einzusetzen. Zum Training werden auch bereits erste eigene Sequenzen erstellt. Ziel der Fortbildung ist es, das du eine in sich stimmige Yin-Yoga-Stunde erstellen und unterrichten kannst.

Diese Fortbildung kannst Du dir bereits als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Frühbucherpreis bis 09. April 2024: 479 Euro
Preis: 529 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 

Yoga Philosophie, Livestyle & Ethik

 

Wahlmodule

Wähle frei aus den unten stehenden Wahlmodulen, insgesamt benötigst du 80 Stunden. Hier fügen wir ständig neue Module hinzu, schaue also gerne immer mal wieder vorbei.

Techniken, Training, Übungen & Praxis

 
30 h
13. – 15. Sep 2024
-------------
Fr 16 – 20 Uhr | Sa & So 8 – 18 Uhr

Basic Anatomy – Dein Einstieg in die Anatomiewelt

im Studio // mit Melanie Dambietz-Kleinen

Dieser Intro Kurs bildet den Einstieg in die faszinierende Welt deiner Anatomie. Damit sich in deinen Yogastunden das heilsame Potential von Yoga voll entfalten kann, sind ausreichende Kenntnisse über die Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers unerlässlich. Genau diese kannst Du auf diesem Modul entwickeln. Tauche ein in das Wunderwerk deines Körpers und lerne häufige Schwierigkeiten in der Praxis gezielt anzugehen. Jeden Tag wird es eine 120 Minuten Yoga Praxis zu dem jeweiligen Tagesthema geben.

INHALTE DER FORTBILDUNG
Donnerstag: Asana Anatomie: Stand- und Umkehrhaltungen • Allgemeine Knochenlehre • Techniken, Variationen & Abwandlungen • Individuelles Alignment • Indikationen & Kontraindikationen • Klassische Krankheitsbilder • Reflexion und Analyse
Freitag : Asana Anatomie: Hüftöffner & Vorbeugen • Allgemeine Gelenklehre • Techniken, Variationen & Abwandlungen • Individuelles Alignment • Indikationen & Kontraindikationen • Klassische Krankheitsbilder • Reflexion und Analyse
Samstag: Asana Anatomie: Stützhaltungen & Rückbeugen • Allgemeine Muskellehre • Techniken, Variationen & Abwandlungen • Individuelles Alignment • Indikationen & Kontraindikationen • Klassische Krankheitsbilder • Reflexion und Analyse
Sonntag: Asana Anatomie: Seit- und Drehhaltungen • Allgemeine Trainingslehre • Techniken, Variationen & Abwandlungen • Individuelles Alignment • Indikationen & Kontraindikationen • Klassische Krankheitsbilder • Reflexion und Analyse


FÜR WEN IST DIESE FORTBILDUNG GEEIGNET?
An dieser Fortbildung kannst du als externer Yogalehrer oder Übender (aus verschiedenen Traditionen / Bereichen) teilnehmen, um dir ein grundlegendes Wissen über die Anatomie und Physiologie in den Yoga Haltungen anzueignen, zu vertiefen oder aufzufrischen. Die Fortbildung eignet sich nur für externe Teilnehmer:innen, die nicht die 200h+ Ausbildung im Yogaflow absolviert haben.

Diese Fortbildung kannst Du dir als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Frühbucherpreis bis 13.08.2024: 449 Euro
Preis: 499 Euro


Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 
12 h
04. – 06. Okt 2024
-------------
Fr 15 – 18 & Sa 9 – 12 & 14 – 17 & So 8.30 – 12.30 Uhr

Thai Yoga – Die Kunst der achtsamen Berührung

im Studio // mit Pauline Willrodt

Du möchtest gerne die Thai Massage kennenlernen und so die Kunst der achtsamen Berührung weitergeben? Vielleicht möchtest Du auch die Thai Massage in Deine Yogaklassen integrieren? In dieser Fortbildung schulst Du Deine Körperwahrnehmung und lernst, die Energielinien des Körpers zu stärken, für eine anhaltende Entspannung. Gemeinsam lernen wir unseren Körper zu spüren, indem wir uns gegenseitig massieren. Wir lernen achtsam den Körper des Gegenübers kennen und entdecken dabei, den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen.

Für die ersten 3 Module sind keine Vorkenntnisse notwendig. Jeder, der Interesse an Yoga und/ oder der Thai Yoga Massage hat, ist herzlich willkommen! Für Modul 4 solltest Du bereits die ersten 3 Module besucht haben, oder bereits eine Thai Yoga Massage Ausbildung gemacht haben. Lass uns gemeinsam in die Welt der Entspannung eintauchen! Wähle die Module, die für Dich interessant sind.

Modul 1: (Freitag 15-18 Uhr)
In diesem ersten Modul erfährst Du die Grundtechniken und die Entstehungsgeschichte der Thai Yoga Massage. Du erlernst Dein Gegenüber bereits zu „sehen“, ohne zu berühren. Deine Hände werden zur Verlängerung Deines Herzens. An diesem Abend werden wir gemeinsam die ersten Techniken in Rückenlage gegenseitig anwenden und bereits erste Sequenzen empfangen und geben.

Modul 2: (Samstag 9-12 Uhr)
Was sind die vier Qualitäten des Gebenden? Mit diesem Thema starten wir unseren zweiten Tag. Du erfährst die Bedeutung von: „Metta“ - liebevolle Aufmerksamkeit, ⁠“Mudita“ - die Freude für andere, ⁠“Upeksha“ - Gelassenheit und ⁠“Karuna“ – Mitgefühl. Bereits in Modul zwei lernst Du die ersten Techniken in Bauchlage kennen und anzuwenden.

Modul 3: (Samstag 14-17 Uhr)
Die Theorie in Modul drei beschäftigt sich mit der Lehre der „Koshas“ in Zusammenhang mit der Thai Massage. „Koshas“ sind in der Yoga-Philosophie die fünf Hüllen unseres Körpers. Noch an diesem Nachmittag erlernst Du die Techniken für die Seitenlage und auch für sitzende Positionen.

Modul 4: (Sonntag 8.30 – 12.30 Uhr) – nur für (angehende) YogalehrerInnen oder Teilnehmer des Moduls 1-3
Heute werden wir uns gegenseitig eine komplette Thaimassage geben und empfangen, um das neu erworbene Wissen anzuwenden und vom Kopf in den Körper zu bekommen. In diesem letzten Modul der Fortbildung erfährst Du, wie Du die Thai Yoga Massage in Deine Personal Trainings integrieren kannst. Löse mit Hilfe der Thai Yoga Massage in Deinen Kursen Blockaden, so dass Energien wieder frei fließen können. Erfahre, wie Du die Techniken aus der Thai Yoga Massage bei bestimmten Asanas als Hands On Erweiterung anwenden kannst, um so Deine Yogis optimal zu unterstützen. Du lernst, welche Übungen der Thai Yoga Massage in Einzelsessions benutzt werden können, wenn bestimmte Muskelgruppen verkürzt sind.

Gut zu wissen:
Um an dem Kurs teilzunehmen, benötigst du weder Vorkenntnisse im Massage- noch im Yogabereich. Du darfst gerne alleine oder mit PartnerIn erscheinen. Die Massagen finden vollständig bekleidet auf Thaimatten statt. Warme Socken, vielleicht eine Lieblingsdecke und eine Trinkflasche sind mitzubringen.

Über Pauline:
Pauline absolvierte 2021 ihre Vinyasa-Yogalehrerausbildung bei uns im Yogaflow. Schaut gerne auf ihrer Website vorbei: https://www.paulinewillrodt.com/
Ihre Ausbildung zur Thai Yoga Massage Lehrerin absolvierte sie bereits 2012 bei Lucie Beyer. Außerdem ist Pauline zertifizierte Acroyogalehrerin. Sie liebt authentische Momente, bewusste Berührungen und Linsen mit Bananensauce. Mit ihrer Kamera fängt sie die besonderen Momente des Lebens ein und schafft Erinnerungen für die Ewigkeit.

Diese Fortbildung kannst Du dir als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Frühbucherpreis für Modul 1-3 bis 04. September 2024: 259 Euro
Regurlärer Preis: 309 Euro
Frühbucherpreis für Modul 1-4 bis 04. September 2024: 349 Euro
Regurlärer Preis: 399 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 

Unterrichtsmethodik & Didaktik

 
50 h
30. Mai – 02. Juni 2024
-------------
8 – 18 Uhr

Mama & Babyglück – Prä- & Postnatal Fortbildung

im Studio & online // mit Anke Stadler & Aurelia Behlau

Prä- und Postnatal – Das Wunder begleiten: die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mutter ist eine ganz besondere Zeit. Lerne in dieser kompakten Fortbildung, wie du Frauen auf Ihrem wunderbaren Weg in die Mutterschaft unterstützen und ihnen zu mehr Entspannung und Achtsamkeit verhelfen kannst. Erfahre, wie sie Unsicherheit und Ängste in den Yoga-Klassen bewältigen können und wie sie lernen, Vertrauen in ihre eigene Kraft des Gebärens und als Mutter zu entwickeln.

Im Postnatal-Anteil der Fortbildung lernst du, wie du Frauen auch auf ihrem Weg nach der Geburt in der ersten Zeit der Mutterschaft begleiten und unterstützen kannst. Du bist danach in der Lage, eine Postnatal-Yogastunde anzuleiten, in der den Ängsten der Frauen in ihrer neuen Rolle als Mutter begegnet wird sowie eine effektive Rückbildung zu gestalten. Die Einbeziehung der Kinder im Unterricht wird ebenso geübt, wie die Linderung der emotionalen Ausnahmesituationen nach der Geburt und die Stärkung der Körpermitte. Zudem wird es darum gehen, wie die Frauen in der Yogastunde das Verständnis für den eigenen, sich verändernden Körper ebenso wiederentdecken können wie die eigene Weiblichkeit. Nicht zuletzt lernst du, wie du Rückbildungsstunden so gestalten kannst, dass sie auch die Bindung zwischen Mutter und Kind nach der Geburt stärken.

Anke Stadler unterrichtet in ihrem Studio Yogaflow mit ihren selbstausgebildeten Prä- & Postnatal Yogalehrer:innen mehrmals die Woche schwangere Frauen und junge Mütter. Sie vermittelt in dieser intensiven Ausbildung alles Wissenswerte zum Thema Yoga in der Schwangerschaft und gibt qualifiziert und erfolgreich das Anleiten im Vinyasa-Flow weiter. Den Teil des fachspezifischen Unterrichts erfolgt durch die erfahrene Hebamme Aurelia Behlau

IN DIESER FORTBILDUNG WIDMEN WIR UNS DIESEN LERNINHALTEN

  • Sichere, effektive Haltungen und Übungssequenzen vor und nach der Geburt
  • Pranayama, Meditation, Visualisierung, Entspannung, Mantren
  • Hilfsmittel und individuelle Yoga-therapeutische Anwendungen bei schwangerschaftsbegleitenden Beschwerden und in der Rückbildung
  • Yogaklassen-Aufbau für verschiedene Trimester und unterschiedlicher Yogavorerfahrungen
  • Hebammenwissen
  • Physiologische, energetische und emotionale Gesichtspunkte in der Schwangerschaft, während der Geburt, des Wochenbettes, sowie bis zu sechs Monaten nach der Geburt
  • Einbettung des Kindes wären des Unterrichtens, Kinderspiele
  • Yogaklassen-Aufbau für unterschiedliche Yogavorerfahrung
  • Yoga mit dem Neugeborenen und Rückbildung für die Mütter

AUSBILDUNGSUMFANG

  • 4 Tage Anwesenheitspflicht bei der Fortbildung
  • 4x Teilnahme an Pränatal-Yogastunden im Studio Yogaflow oder einem ausgewählten Studio in deiner Stadt (dies bitte in Rücksprache mit Anke), nach dem Ausbildungswochenende, in Präsenz oder online

sowie

  • 4x Teilnahme an Postnatal-Yogastunden im Studio Yogaflow oder einem ausgewählten Studio in deiner Stadt (dies bitte in Rücksprache mit Anke), nach dem Ausbildungswochenende, in Präsenz oder online

Ziel der Teilnahmen: einen Einblick in Prä- und Postnatalyogastunden zu bekommen sowie einen Eindruck davon zu bekommen wie sich Schwangere im Yogaunterricht fühlen, daher gerne während der Teilnahme mit einem Kissen unter dem T-Shirt einen Babybauch simulieren.

  • 2x Hospitation in anderen Pränatal-Kursen außerhalb von Studio Yogaflow, nach dem Ausbildungswochenende, in Präsenz oder online

sowie

  • 2x Hospitation in anderen Postnatal-Kursen außerhalb von Studio Yogaflow, nach dem Ausbildungswochenende, in Präsenz oder online

Ziel der Hospitationen: Inhalt, Methodik und Didaktik anderer Yogalehrer:innen kennenlernen, das gelernten Wissen hiermit erweitern und abgleichen, Inspirationen für die eignen Stunden sammeln

Des Weiteren

  • 1 Lehrprobe in einer Pränatal-Yogastunde, nach Ausbildungsende, im Studio Yogaflow oder einem Ort deiner Wahl, in Präsenz oder online
  • 1 Lehrprobe in einer Postnatal-Yogastunde, nach Ausbildungsende, im Studio Yogaflow oder einem Ort deiner Wahl, in Präsenz oder online

Diese praxisorientierte und sehr kompakte Prä- & Postnatal-Yogalehrer-Fortbildung richtet sich an alle Yogalehrer:innen sowie an Geburtshelfer:innen, die über gutes Yoga-Basiswissen verfügen.

Diese Fortbildung kannst Du dir bereits als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yogas-Stilrichtungen sind willkommen!

Early Bird bis 30. April 2024: 699 Euro
Regulärer Preis: 749 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 
50 h
25. – 27. Okt & 15. – 17. Nov 2024
-------------
Fr 16 – 20, Sa & So 9 – 16 Uhr

HAPPY KIDS! – Kinderyogalehrerausbildung

im Studio // mit Stefanie Tomberge

Kinder sind noch frei im Geist und können sich ganz wunderbar auf neue Dinge einlassen. Sie haben den Entdeckergeist in sich, können sich spielerisch begeistern und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Kinderyoga bietet ihnen dafür einen Raum ohne Druck und Leistungserwartungen.

In dieser Fortbildung zeigt dir Stefanie, Sozialpädagogin, Coach und Yogalehrerin, wie du Kinder spielerisch für die Yoga-Praxis begeistern kannst. Diese Begeisterung entsteht am ehesten in einer freud- und fantasievollen Atmosphäre, in der sich Kinder ohne Leistungsdruck und mit viel Bewegung, Forscherdrang und Sinnesfreuden ausleben oder sogar die Stunde mitgestalten können.

Du wirst Schritt für Schritt lernen, wie man eine Kinder- oder auch Familienyogastunde konzipiert und welche Inhalte transportiert werden können. Am Ende wirst du in der Lage sein, eine Klasse ganz individuell so zu gestalten, dass sie allen Teilnehmer:innen und auch dir selbst viel Freude macht und die Herzen höher hüpfen lässt.

LERNINHALTE DER FORTBILDUNG
  • Was brauchen Kinder heute?
  • Meine Haltung zum Kind
  • Yoga-Philosophie und Werte
  • Regeln und Rituale
  • Kinder und Gefühle
  • Meditation mit Kindern, Phantasiereisen
  • Material im Kinderyoga
  • Den Raum halten – Atmosphäre herstellen
  • Aufbau von Kinderyogastunden
  • Aufbau von Familienyogastunden
  • Jetzt habe ich die Ausbildung absolviert – und dann?

Diese Fortbildung lebt auch vom regen Austausch mit den anderen Teilnehmer:innen, denn gemeinsam können wir aus Erfahrungen und Problemen lernen, aber auch inspirierende Ideen und kreative Konzepte entwickeln.
Diese praxisorientierte Yogalehrer-Fortbildung richtet sich sowohl an ausgebildete Yogalehrer:innen aller Stile als auch an Erzieher:innen, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Coaches und Therapeutinnen sowie Therapeuten.

Diese Fortbildung kannst Du dir bereits als Modul auf die YOGAFLOW 300h+ Yogalehrer-Ausbildung anrechnen lassen. Yogis aller Yoga-Stilrichtungen sind willkommen!

Frühbucherpreis bis 25.09.2024: 649 Euro
Regulär: 749 Euro
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Ich bin dabei
 

Anatomie & Physiologie

 

Yoga Philosophie, Livestyle & Ethik

 

Theorie & Praxis

Theorie und Praxis umfassen 70 Stunden und kosten dich pauschal 290 Euro.
30 h
1. Pflicht Praxis

Hospitanz

in einem Workshop
Du hospitierst in einem Workshop; bei einer Reise oder in der 200h+Ausbildung und vier Yogaklassen deiner Wahl. Danach verfasst du eine schriftliche Analyse des Aufbaus und der Inhalte der Stunde bzw. des Workshops und reichst sie ein. Wahlweise rechnen wir dir auch die Assistenz bei unserer 200h+-Ausbildung oder bei unseren Reisen an. Insgesamt benötigst du 4 Tage Hospitanzen.
10 h
2. Pflicht Praxis

Workshop unterrichten

Mit eigenem Konzept
Du erstellst ein Konzept für einen 3-4-stündigen eigenen Workshop zu einem Thema deiner Wahl und hältst ihn als Abschluss deiner Ausbildung bei uns im Studio. Zur Vorbereitung nimmst du an verschiedenen Workshops anderer Lehrer:innen teil und stimmst dein Konzept im Vorfeld mit uns ab.
14 h
3. Pflicht Praxis

Persönlichkeit als Yogalehrer

Entwickle dich weiter
In der Ausbildung wirst du auch deine Persönlichkeit schulen und dich in den Bereichen Stimme, Ethik, Verhaltensweisen im Unterricht und Selbstreflektion weiterentwickeln. Wir unterstützen dich auf diesem Weg und sind bei Fragen jederzeit für dich da. Zum Abschluss der Ausbildung reichst du eine kurze Zusammenfassung deiner Selbstreflektion ein, zudem gibt es ein Feedback-Gespräch mit der Studioinhaberin Anke Stadler.
16 h
4. Pflicht Praxis

Yoga Tagebuch

zur Selbstreflektion führen
Du führst täglich dein eigenes Yogatagebuch, indem du deine Yoga- und Meditationserfahrungen beschreibst und Meditationen, die du selbst anleitest, dokumentierst und sammelst. Du kannst hier alle Erkenntnisse und Erlebnisse notieren, da du dieses Tagebuch nur für dich persönlich verfasst. Du musst es nicht vorzeigen, diese Notizen verfasst du allein für dich, für deine Reflektion und Entwicklung.

Du interessierst dich für die 300h+ Ausbildung?

Wir freuen uns auf deine Nachricht

Schick uns unverbindlich deine Anfrage, und gib gerne deine Telefonnummer mit an. Dann beraten wir dich persönlich.





×